1. Geltungsbereich

 

1.1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Anfertigungen, Reparaturen und Verkaufsgeschäfte im direkten Zusammenhang mit Schmuckherstellung, Schmuck-Workshops zwischen Goldschmiede Wigholm / Kunst & Schmuck und dem Kunden. Entgegenstehende, abweichende oder zusätzliche Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, ich habe diese mit dem Kunden vereinbart und ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

1.2. Je nach Geschäft gelten neben den vorliegenden allgemeinen Bestimmungen ergänzend meine geschäftsspezifischen besonderen Geschäftsbedingungen betreffend Altgold, respektive Kunden-Edelmetalle, welche bei mir im Geschäft abgegeben wird Zwecks des Recyclings, -und/oder Ankauf von mir (Pkt. 10).

 

1.3. Meine Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Kunden, auch falls nicht erneut explizit darauf verwiesen werden sollte.

 

2. Allgemeine Bestimmungen

 

2. Preise und Zahlungsbedingungen

 

2.1. Meine Werkaufträge gelten rein netto, die Preise verstehen sich im Geschäft dem Kunden übergeben, ohne jegliche Abzüge. Rechnungen für Werkaufträge oder verkauften Schmuck sind innerhalb von 10 Tagen zahlbar. Die Zahlungsfrist richtet sich nach dem Rechnungsdatum.

 

2.2. Die angegebenen Edelmetallpreise am Tag der Auftragsaufgebung vom Kunden ist ein Richtwert, welche nur im angegebenen Moment gültig ist und von den tatsächlich zur Anwendung gelangenden (aktuellen) Kursen abweichen kann.

 

3. Verrechnung und Zurückbehaltung

 

3.1. Der Kunde darf nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderung verrechnen. Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts durch den Kunden ist nur zulässig, wenn es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

3.2. Die dem Kunden im Geschäft Kunst & Schmuck / Goldschmiede Wigholm übergebenen Schmuckstücke, Einkaufsgutscheine bleiben Eigentum des Lieferanten bis zur vollständiger Bezahlung.

 

4. Schadensersatz

 

4.1. Sämtliche Schadenersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Sie können nur bei vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Pflichtverletzungen.

 

4.2. Bei leichter Fahrlässigkeit ist meine Haftung (falls der obige Haftungsausschluss gerichtlich als unzulässig beurteilt werden sollte) auf Ersatz des vorhersehbaren vertragstypischen Schadens beziehungsweise über den Fachhandel auf Ersatz des Warenwerts begrenzt.

 

5. Gutscheine und Kundenguthaben

 

5.1. Im Geschäftsverkehr mit Waren-Einkaufsgutscheine führe ich für jeden Kunden und für jedes Guthaben eine getrennte Buchhaltung. Der Kunde hat kein Anspruch auf Wertkorrekturen bei Edelmetall Kursschwankungen. Guthaben oder Gutscheine werden nicht verzinst oder später in Bar ausbezahlt.

 

5.2. Kundenguthaben, respektive Einkaufsgutscheine sind ausdrücklich nur gültig für Guthaben auf Schmuckeinkäufe und Workshop-Gutscheine. Die Gültigkeit von Gutscheinen, -und Guthaben sind auf maximal drei Jahre beschränkt. Verlängerte Wertsansprüche sind nur nach persönlicher Absprache möglich. Der Kunde hat keinen physischen Anspruch auf einzelne Lager-Schmuckstücke ausser eine explizite Reservation ist vereinbart und mittels einer Anzahlung bestätigt worden.

 

5.3. Kundenguthaben, respektive Einkaufsgutscheine können an Drittpersonen weitergereicht werden. Damit ein Gutschein gültig bleibt, muss es mir vorgängig schriftlich mitgeteilt werden mit vollständigen Angaben über die neue Besitzerin, respektive den Besitzer.

 

 

6. Rechte bei Leistungsverzug des Kunden

 

6.1. Ist der Kunde in Verzug, bin ich berechtigt, durch schriftliche Erklärung Kunden-Gutscheine, welche noch gültig sind, -oder mittels mir anvertrauten Kunden-Edelmetalle in einer dem Gegenwert sämtlicher Zahlungsansprüche entsprechenden Menge dafür zu verwenden, -und verrechnen. Massgebend ist der aktuelle Umrechnungskurs (Ankaufskurs) zum Zeitpunkt der schriftlichen Erklärung an den Kunden.

 

7. Datenschutz

 

7.1. Die Daten des Kunden werden zur erforderlichen kaufmännischen und rechtlichen Dokumentation eines und  möglichen folgenden Geschäftsvorgänge gespeichert.

 

8. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht

 

8.1. Vertraglicher Erfüllungsort für sämtliche zu erbringenden Leistungen ist 8877 Murg, Schweiz.

 

8.2. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle zwischen den Vertragsparteien entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist 8877 Murg, Schweiz.

 

8.3. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem schweizerischen Recht.

 

9. Urheberrechtlicher Anspruch

 

9.1. Alle Schmuckstücke, welche von mir nach eigener Skizzen hergestellt worden sind, sind formal und in der fertigen Ausführung geschützt. Jegliche Form von Nachproduktion bedarf eine vorgängig bestätigte schriftliche Bewilligung. Nach erfolgter und abgeschlossener Verkauf von Schmuck übergeht das Eigentum und Benutzungsrecht an dem Kunden. Das Schmuck-Design bleibt Eigentum des Herstellers.

 

9.2. Sämtliche auf der Webseite von mir publizierten Bilder und Texte erheben den Anspruch auf Kopierschutz ©. Wiederverwendung oder Weiterreichung an Dritten von Inhalten ist nur nach vorgängiger Absprache zulässig und möglich.

 

10. Schmelz-Edelmetalle, Altgold

 

10.1. Alle bei mir abgegebenen Kunden-Edelmetalle und alte Schmuckgegenständen dürfen mir nur dann zum Verkauf angeboten werden wenn der Kunde über das alleinige Eigentumsrecht verfügt oder zumindest ein Verkaufsrecht dazu hat. Im Falle von Widerhandlungen behalte ich mir das Recht vor für allfällig aufkommenden Schadensforderungen Regress zu nehmen.

 

 

11. Haftung für platzierte Links Webseite

 

11.1. "Haftung für Links" bedeutet laut aktueller Rechtsprechung, dass ich durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten habe. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem ich mich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziere. Aus diesem Grund distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage.

 

 

Murg, 1. September 2016 /  Goldschmiede Wigholm - Kunst & Schmuck